Wer wir sind und warum wir uns gegründet haben

 

Wir sind

eine Initiative von Bürgern quer durch alle Bevölkerungsschichten. 

Wir setzen uns gegen eine verfehlte Verkehrsplanung zwischen Freiburg und Bad Krozingen zur Wehr!

Wir lehnen das zur Zeit vorliegende Verkehrskonzept des Regierungspräsidiums zur Verkehrsberuhigung der noch verbliebenen B3 Ortsdurchfahrten von Schallstadt und Norsingen ab. Es sieht zusätzlich zum Ausbau der L125 östlich des Batzenbergs eine Ertüchtigung der B3 westlich davon vor: zwei weitere Umfahrungen in engen Schlingen um Schallstadt und Norsingen sollen „kurz- bis mittelfristig“ entstehen (die sogenannte Schlingenlösung). 

  

JPG / 121,03 KB
Übersichtsskizze Schlingenlösung (JPG / 121,03 KB)

Die Forderung nach „vordringlichem Ausbau“ der L125 stand Pate bei der Namensgebung unserer Bürgerinitiative L125-VORAUS.

Das Straßennetz zwischen Freiburg und Bad Krozingen ist ausreichend. Jeder zusätzliche Straßenbau ist in vielerlei Hinsicht schädlich und entspricht nicht mehr den Erkenntnissen der heutigen Zeit. Mit der geplanten B3-„Umfahrung“ würde der Gemeinde Schallstadt eine weitere Verkehrslast in unmittelbarer Nähe zur Wohnbebauung aufgebürdet werden mit zahlreichen negativen Folgen. 

Für die Gemeinde Pfaffenweiler hätten wir uns beim Ausbau der L125 eine vom Dorf abgerückte Trassenführung westlich des Friedhofs in gedeckelter Tieflage gewünscht. Dafür haben wir uns auch bis zum ersten Spatenstich aktiv eingesetzt.
Die Gemeinde Pfaffenweiler hat sich jedoch trotz eines Großteils Andersdenkender innerhalb der Bürgerschaft und des Gemeinderats bewusst für den Ausbau auf der alten Trasse entschieden

Die politische Gemeinde von Schallstadt lehnt mit ihren 15 Gemeinderätinnen und Gemeinderäten unter Vorsitz von Bürgermeister Jörg Czybulka die geplante B3-Umfahrung geschlossen ab und fordert wie wir alternative Maßnahmen zur Verkehrsentlastung der Ortsdurchfahrt.

Unsere Ziele und Forderungen » [siehe hier] werden auch von einer breiten Mehrheit der Bürgerschaft unterstützt. Dies zeigt sich z.B. 

  • in über 2000 Unterschriften (1500 aus Schallstadt, die übrigen aus Norsingen und anderen Nachbargemeinden) für die Umsetzung der "Schneckentaltrasse" zur Entlastung der B3 Ortsdurchfahrten von Schallstadt und Norsingen, gesammelt im Juni 2005 
  • in 665 offiziellen Einwendungen gegen die Planung anlässlich der Offenlage im Herbst 2005
  • in über 140 Unterschriften von B3-Anwohnern gegen die Umfahrung vom Sommer 2006
  • in einem Lageplan der B3-Ortsdurchfahrt mit farblich hervorgehobenen Flurstücken, deren Eigentümer die Umfahrung ablehnen (die schriftliche Bekundung dafür wurde im Sommer 2008 erhoben)
    JPG / 218,37 KB
    Lageplan (JPG / 218,37 KB)
  • sowie in zahlreichen breit unterstützten Aktionen, Demonstrationen, flächendeckenden Plakataktionen und ähnlichem. » [In Aktion]  

 

Verein

Die Bürgerinitiative hat sich am 13. April 2005 gegründet und ist seit 26. Juli 2005 ein eingetragener Verein mit inzwischen über 190 registrierten und aktiven Mitgliedern (Stand Oktober 2008).

  •  1. Vorsitzender Christian Hipp
  •  2. Vorsitzende Uschi Rauschkolb
  •  Schriftführer Werner Autenrieth
  •  Schatzmeister Frank Schmid
  •  Ref. f. Öffentlichkeitsarbeit Johannes Meier

Wir arbeiten eng zusammen mit der Bürgerinitiative "BIG" (B3-
Interessengemeinschaft) aus Norsingen www.big-norsingen.de




 

 


  

Termine

Kein Treffen

Mittwoch,
3. Januar 2018

Aktuelle Termine entnehmen Sie bitte dem Gemeindeblatt.